Öffnungszeiten

Bestellungen können nach wie
vor gerne per
WhatsApp
Threema
Telefonisch 079 410 91 33

oder Mail aufgegeben werden
mail@einfachlesen.ch

 

 

 

 

ingemarsson

Eine typische Strasse in einer kleinen schwedischen Stadt: Hier leben Nina, Ellinor und Miriam. Alle drei Frauen stehen an einem Wendepunkt in ihrem Leben, doch erst die geheimnisvolle Janina, die in das leerstehende Haus am Ende der Strasse einzieht, wird ihnen zeigen, wie sie neue Wege beschreiten können.

Drei unterschiedliche Schicksale und doch so gleich. Nina, die geschiedene alleinerziehende Mutter hat genauso mit ihrem Schicksal zu kämpfen, wie die firschgebackene Mutter Ellionor und Miriam läuft nach vielen gemeinsamen Jahren der Mann davon. Die Autorin versteht es geschickt, die drei verschiedenen Wege zu verweben und immer wieder gibt es Berührungspunkte zwischen den drei Frauen. Gemeinsam unternehmen sie eine Reise nach Stockholm und jede erlebt die Reise auf ihre Weise. Und dann wäre noch Janina, die im Buch eigentlich eine Nebenrolle inne hat, aber trotzdem sehr subtil die Wege der drei Frauen begleitet. Dieses Buch wurde mir von einer Kollegin empfohlen. Ich habe dieses Buch mit grossem Genuss gelesen, wenn auch der Anfang wie bei den meisten Bücher etwas "langsam" ist - aber gegen Ende des Buches konnte ich es nicht mehr weglegen, bis ich es fertig gelesen hatte.

Rosmarie Bernasconi, 2010


Buchinformation

Es ist nie zu spät für alles
Ingemarsson, Kajsa
Fischer Verlag, Tschenbuch - CHF 14.50

 

Cover EhrenwortDas Leben von Harald und Petra Knobel scheint in geordneten, sichern Bahnen zu verlaufen, wenigstens auf den ersten Blick. Der greise Vater lebt alleine, ist über neunzig und eine dringend erwartete Erbschaft in Griffnähe. Weniger erfreulich ist die Entwicklung der Kinder, die Tochter lebt mit einer Lesbe zusammen und der Sohn hat die Warterei auf einen Studienplatz aufgegeben und verkehrt in zwielichtigen Kreisen. Immerhin kümmert er sich rührend um seinen Grossvater, was aber vor allem mit den grosszügigen Zuwendungen in die ewig leere Brieftasche zusammenhängt. Dann verunfallt der Grossvater. Nach dem Spitalaufenthalt lebt er einquartiert bei der Familie, und anstatt wie erwartet mit seinem Leben abzuschliessen, erholt  er sich prächtig und mischt das Leben der Knobels neu auf.

Die Krimikomödie liest sich gut, die Spannungen in einer ganz normalen Familie lassen sich gut nachvollziehen und plötzlich stellt man fest, dass einem Ingrid Noll aufs Glatteisgeführt hat und man das Buch nicht mehr aus der Hand legen will.

Peter Maibach (2010)


Buchinformation

Ingrid Noll
Ehrenwort
Diogenes Verlag Zürich
ISBN 978 3 257 86196 9

Das Herzenhören

herzenhoerenDas Herzenhören hat mir eine Kollegin empfohlen. "Das musst du unbedingt lesen", meinte sie begeistert. Der Titel sprach mich an, der Umschlag des Buches auch und so begann ich zu lesen. Eigentlich bin ich es mir gewohnt ein Buch gleich durchzulesen - aber bei diesem Buch gelang es mir einfach nicht. Immer wieder spürte ich, dass ich über Sätze im Buch nachstudieren wollte und musste. Ich wollte vom alten Mann mehr wissen. Geduld und Langsamkeit ist für dieses Buch gefragt.

Die junge New Yorker Anwältin Julia Win hat sich noch nie so fremd gefühlt wie in Kalaw, diesem malerischen, in den Bergen Birmas versteckten Dorf. Hierher hatte sie die Suche nach ihrem Vater geführt, der vor vier Jahren plötzlich verschwunden war. Ein vierzig Jahre alter Liebesbrief von ihm, gerichtet an eine Unbekannte, hatte Julia auf diese Spur gebracht. Und nun lauscht sie in dieser magischen Umgebung den Worten eines alten Mannes, der ihr die geheimnisvolle Geschichte ihres Vaters erzählt … Der alte Mann lässt Julia immer wieder am Schicksal ihres Vaters teilhaben  - Es ist eine Liebesgeschichte, die einem berührt und ein Buch, dass ich bestimmt ein zweites Mal lesen werde, um alles zu verstehen, was der Autor Jean-Phlipp Sendker in diesen Buchseiten verpackt hat.

Mit dem Herzenhören ist keine "schreiende Liebesgeschichte" sondern eine stille und aussergewöhnliche Geschichte, die einem zum Nachdenken anregt.

Herzlichen Dank Sylvie für deinen Buchtipp.

Rosmarie Bernasconi, 2010


Buchinformationen

Jean-Philipp Sendker / Das Herzenhören

288 Seiten
Roman Goldmann-Tb. Allgemeine Reihe. 45726.
CHF 14.90

Buchcover Twisted River"Letzte Nacht in Twisted River" zeichnet  die Lebensgeschichte von Vater, Sohn und Enkel Baciagalupo über fünfzig Jahre hin auf. Die Geschichte beginnt 1954 in einem Holzfällercamp in den Wäldern von New Hampshire. Dominic, Witwer und leidenschaftlicher Koch im Camp,  lebt mit seinem Sohn Danny ein überschaubares Leben bis ein tragischer Zwischenfall die Routine durchbricht. Die Geliebte des Kochs, die zugleich die Freundin des Sheriffs ist, wird vom jungen Danny erschlagen. Vater und Sohn fliehen hastig aus der Ortschaft Twisted River.

Einmal sesshaft geworden müssen sie den Wohnort und die Identität mehrmals ändern, um dem rachsüchtigen Sheriff zu entkommen. Dieses unstete Leben und eine gescheiterte Ehe setzen dem Erwachsen Danny zu und als er seinen einzigen Sohn Joe verliert, begreift er, dass Beziehungen zu Menschen ein Ende gesetzt ist, wie sehr man sie auch lieben mag.

Unter einem falschen Namen ziehen die Baciagalupos nach Kanada und bauen erneut eine Existenz auf. Danny ist inzwischen ein berühmter Schriftsteller geworden. Doch der Sheriff spürt  Vater und Sohn in Toronto auf und es gelingt ihm, Dominic und Danny zu stellen. Das letzte Kapitel führt  Danny zurück an den Twisted River.

Diese streckenweise biografisch anmutende Lebensgeschichte ist fein verästelt mit unzähligen Nebengeschichten verwoben, die den Lesenden mit einbeziehen und teilhaben lassen an einer verrückt normalen Irving Erzählung, meisterhaft fabuliert.  Dabei lässt sich Irving augenzwinkernd beim Schreiben über die Schulter schauen, lässt den Leser aber im Ungewissen, wo die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verlaufen.

Wer gerne Irving liest wird zahlreiche subtile Anspielungen an frühere  Werke finden: Bären kommen drin vor und furzende Hunde, eine Abtreibungsklinik, eine verlorene Hand, Tätowierungen, unvernünftige Autofahrer, ängstliche Eltern und Kinder, die keine Gefahren sehen. Neu hingegen sind zahlreiche Hinweise auf spezielle Kochrezepte . Wer es fertigbringt, das Buch aus der Hand zu legen, kann sich durchaus auch am Kochherd mit Dominic Baciagalupos Kochkünsten amüsieren.

Ganz zum Schluss erlaubt  sich der Autor eine neckische Spielerei: Der Roman schliesst mit einem letzten Satz, der dem Titel entspricht.

Peter Maibach (2010)

Buchinformation

John Irving
Letzte Nacht in Twisted River
Diogenes
732 Seiten
ISBN: 978-3-257-06747-7