Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Di - Fr
12.00 - 18.00
Samstag

10.00 - 16.00



 

 

Nach rund 20 Veranstaltungen „Literatur im Stiftsgarten“ haben die beiden Gastgeberinnen Angela Losert und Rosmarie Bernasconi ihre Bücherkisten geöffnet.

Literatur im Stiftsgarten begann am 2. Mai 2016 und unser erster Gast war Bruno Heinzer mit seinem Roman «Fugu». Mit Therese Bichsel ging es weiter. Wir hatten Matto Kämpf, Regine Frei, Ina Haller, Sandra Rutschi, Blanca Imboden, Edith Schelbert-Bisig, Marc Frick, Silvia Götschi, Benedikt Meyer und viele weitere spannende Autorinnen und Autoren zu Gast.

Jeden Monat von Mai bis September hiess es «Literatur im Stiftsgarten. Nun steht bereits die vierte Saison mit dem Anlass vom 17. September 2019 vor dem Abschluss.

IMG 0371

Nach rund 20 Veranstaltungen wagten sich Angela und Rosmarie am 3. September 2019 selber auf die Bühne. Das Licht der Sonne schien den beiden ins Gesicht. Die Teilnehmenden hörten aufmerksam zu.

Die vorgestellten Bücher.

  • Vom Glück zu sein, der kleine Philosoph
  • Komm, ich erzähl dir eine Geschichte, Jorge Bucay
  • Die Phantasie der Schildkröte, Judith Pinnow
  • Die Geschichte der Biene, Maja Lunde
  • Mozart und die List der Hirse, Florianne Koechlin / Denise Battaglia
  • Das Geräusch einer Schnecke beim Essen
    The Sound of a Wild Snail Eating, Taschenbuch
    Von Bailey, Elisabeth Tova

Es war ein abwechslungsreiches Programm und den beiden Gastgeberinnen machte es sichtlich Spass, für einmal selber im Rampenlicht aus ihren Bücherkisten zu berichten. «Das machen wir im nächsten Jahr nochmals» waren sich die beiden einig. D.h. also, dass «Literatur im Stiftsgarten» von Ende Mai bis Ende September 2020 wieder durchgeführt wird.

Herzlichen Dank allen, die uns in den letzten Jahren «Literatur im Stiftsgarten» begleitet haben. Und ohne die vielen Helferinnen und Helfer wären diese Anlässe gar nicht möglich.

IMG 0383

Danke Daniela für deine Jubliläumsüberraschung, die dir gelungen ist.

Und hier sind weitere Bilder vom 3.9.2019