Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

bis 19. April geschlossen

Bestellungen können gerne per
Mail aufgegeben werden.

 

 

 

 

Ein ereignisreiches «Einfach Lesen Jahr»  ist schon wieder Geschichte. Prägendes Erlebnis war Ende Januar 2019 der Umzug von der Badgasse 4 wenige Meter in neue Geschäftsräume an der Schifflaube 50. Zahlreiche Helfer und Helferinnen ermöglichten es mir, den Umzug zu bewältigen. Es war einfach grossartig, wieviel Solidarität ich erfahren durfte.

Blick zurück

aa zusammen

aa jahresrueckblick 2019 034Mitte Februar 2019 fand eine Lesung mit Marc Frick in Röthis statt. Otto und Christa, Marcs Eltern, organisierten zusammen mit der Kulturverantwortlichen von Röthis, Ruth Bickel, einen einmaligen Abend. Rund 70 Leute fanden den Weg in den Schlösslesaal im Gemeindehaus, darunter auch der Bürgermeister Roman Kopf und natürlich unzählige Verwandte und Bekannte der beiden Brüder Otto und Karl Frick. Ich war sehr überrascht und erfreut, wie viele Menschen in diesem wunderschönen Schlösslesaal zu Gast waren. Ich glaube halb Röthis war auf den Beinen. Unglaublich …
Und es wurde ein toller Abend, denn Marc ist ein hervorragender Geschichtenerzähler, einer, der seinen Beruf als Polizist mag. So liess er uns auch seinem Berufsalltag teilhaben und erzählte die eine oder andere Hintergrundgeschichte

Im März 2019 fand die offizielle Eröffnung statt. Der Eröffnungsabend am Freitag mit den beiden Verlagsautoren Murielle Kälin und Marc Frick war ein voller Erfolg. Auch der Besuch der vielen Gäste am Samstag und die Matte-Matinee am Sonntag mit Peter Hafen und Hans Markus Tschirren trugen zu einem erfolgreichen Eröffnungswochenende bei.

edithDie Verlagstätigkeit hatte ich zu Gunsten der Neueröffnung des Buchladens etwas in den Hintergrund gestellt. Trotzdem, mit dem Buch «Body-Jack, der Muskelflüsterer von Edith Schelbert-Bisig, feierten wir im Mai in der schönen Kantonsbibliothek von Schwyz Buchpremiere.

Body-Jack, der Muskelflüsterer - erschienen im Mai 2019 

 

 

 

 

esther toniBereits im vierten Jahr durfte ich zusammen mit Angela Losert «Literatur im Stiftsgarten» durchführen. Illustre Gäste wie Regine Frei, Marc Frick, Toni Brunner, Benedikt Meyer, Murielle Kälin und Nathalie Heid waren im Stiftsgarten. Für einmal durften hatten wir fast alle Veranstaltungen bei trockenem Wetter durchführen. Die Veranstaltung im August mit Ben Meyer fiel nicht ins Wasser, obwohl es wie aus Kübeln goss. Es waren vergnügliche Abende.

 

 

sandraGerne erinnere ich mich auch an die Buchpremiere mit Sandra Rutschi und Res Blatter – diesmal im Buchladen im Juni 2019. Es war ein wirklich toller Anlass mit rund 40 Leuten, die alle irgendwie im Laden Platz fanden.

 

 

 

 

 

Aber es aa lehmann petergab auch Momente des Abschieds, der Trauer. Am 28. April starb Peter Lehmann kurz nach seinem 70. Geburtstag. «PeLe», der immer wieder aufmunternde Worte fand, der mich immer in allem was ich tat unterstützt hatte. «Peter, ich vermisse dich», hallt es bis heute nach. Der Nachruf

Ende September fand eine berührende Lesung mit Mirjam Britsch Lehmann statt. Sie stellte ihr neues Buch «Über den Simplon» vor. Peter Lehmann, der die Entstehung des Romans noch begleitet hatte, fehlte an diesem Tag ganz besonders.

 

aa buch werner 09122015 008Am 2. Dezember verliess ein weiterer Autor aus dem Verlag diese Welt. Plötzlich und ohne Vorwarnung starb Werner Brechbühl. Von Werner, einem hervorragenden Geschichtenschreiber stammt das Buch «ABAUFWÄRTS».  «Werner, wir vermissen dich, deine Gespräche, deine imposante Erscheinung, deine Geschichten. Ich hoffe, dir geht es gut, wo immer auch du sein magst. Der Nachruf

 

 

 

Weiter geht es im 2020

Ich bin dankbar für die vielen Erlebnisse und schönen Begegnungen im Buchladen. Ich freue mich aufs 2020. Ich bin gespannt auf die neuen Projekte, die schon bereitstehen, und auf weitere Herausforderungen.

Euch allen wünsche ich von Herzen Xsundheit und viele schöne und angenehme Augenblicke und ein kuules 2020.